May 30

Was macht eine DATA ENGINEER?

Data Engineering kann man klar definieren. Die Tätigkeit einer Data Engineer eher nicht. Betrachtet man die Aufgaben von Data Engineers in zwei verschiedenen Unternehmen oder Organisationen, kann es vorkommen, dass man sie kaum als dasselbe Berufsbild anssehen wird.

Wir haben gelernt, dass sich insbesondere im Mittelstand oder bei den Freelancern Data Engineering und Data Analyses überlappen. Unser Angebot ist darauf ausgerichtet, Dich auf diese Vielfalt vorzubereiten.

Als Data Engineer bist Du dafür zuständig, dass und wie Daten in einem Unternehmen, einer Behörde, einer wissenschaftlichen Einrichtung oder einer Organisation erfasst werden. Dabei geht es übrigens oft nicht um personenbezogene Daten. 

Du strukturierst und modelierst die Erfassung, Speicherung und Verarbeitung von Daten und Datenströmen. Der Datenfluss Deines Arbeitgebers oder Kunden liegt in Deinen Händen. Dies beinhaltet zunehmend Cloudlösungen.

Das kann ein einmaliger Prozess genauso sein, wie das Überwachen, Optimieren und Ergänzen konstanter Datenströme von der Quelle über Speicherung und Verarbeitung bis zur Darstellung.

Es kann zum Beispiel um die konstant fließenden Daten der Überwachung eines Produktionsprozesses, eines Verkehrsflusses, von Wetterstationen oder was auch immer gehen. Du könntest aber zum Beispiel auch Teil eines Entwickler*innenteams sein, das immer neue Varianten von Motoren, Materialien, chemischen Substanzen ... entwickelt. Oder Du erforscht für NGOs konkrete Abläufe in Gesellschaften, mit dem Ziel praktische oder politische Wege zur Änderung der Situation zu finden. 

Den Möglichkeiten sind wenige Grenzen gesetzt.

Über das Strukturieren und Speichern hinaus sind Data Engineers in der Praxis oft mit der Identifikation der nötigen Daten und ihrer Auswertung beschäftigt. Das bedeutet, dass Du Grundlagen für Erkenntnisse legst, auf denen (manchmal in Echtzeit) Entscheidungen getroffen werden. 

Von Dir wird also erwartet, dass Du die Prozesse in Deiner Organisation verstehst, weißt, warum Daten erhoben werden und was damit passieren wird. Du bist möglicherweise daran beteiligt, herauszufinden, welche Daten für welche Fragestellungen entscheidend sind und wo man sie gewinnen kann.   

Du musst Dich also mit Mathematik und Statistik, Programmierung und Programmiersprachen, Datenbanken usw. auskennen. Zusätzlich musst Du Daten darstellen können, damit Nichtfachleute verstehen, was sie beinhalten und bedeuten.  

Data Engineering ist ein komplexes, vielfältiges Gebiet, das Dich täglich fordern wird.

Created with