May 30

Wie bekommst Du einen Bildungsgutschein?

Ganz zuerst: Wir werden Dir bei den Änträgen, Gesprächen usw. helfen, wenn Du das willst. 

Ein Bildungsgutschein kann Dir von Deiner zuständigen Arbeitsagentur oder dem für Dich zuständigen JobCenter erteilt werden.


Er beinhaltet alle Kosten der Ausbildung. Unser Bootcamp wäre also für Dich kostenfrei. Du würdest sonst 9559,20 Euro ausgeben müssen.
Ist für die Zeit des Bootcamps eine Kinderbetreuung nötig, kann es sein, dass auch diese Kosten übernommen werden.
Unser Kurs findet ausschließlich online statt. Vermutlich werden Dir also keine Fahrkosten erstattet. Sollten trotzdem - aus welchen Gründen auch immer - zwingend Fahrkosten entstehen, könntest Du versuchen, mit der Behörde zu verhandeln.

Einen Bildungsgutschein kannst Du bekommen, wenn:

  • mit der Weiterbildung eine drohende Arbeitslosigkeit abgewendet wird.
  • Du arbeitssuchend oder arbeitslos bist und die Weiterbildung das ändern könnte.


Du könntest also zum Beispiel eine Karrierepause hinter Dir haben. Für Frauen in unserer Gesellschaft ist das nicht untypisch.
Vielleicht bist Du arbeitslos geworden oder es ist absehbar, dass Deine Fähigkeiten nicht mehr gebraucht werden.
Wir sehen öfter Frauen, die noch in einem Job sind, ihn aber verlieren würden, wenn sie keine weitere Qualifikation durchlaufen.
Oder Du suchst schon länger einen Job und merkst, ohne eine neue Qualifizierung kommst Du nicht weiter.

All das berechtigt Dich, einen Bildngsgutschein zu beantagen. Trotzdem bleibt es Ermessenssache der Arbeitsagentur oder des JobCenters, Dir auch einen auszustellen. Wir können Dich hierzu beraten. 

Es sind zwei Szenarien denkbar: 

  • Du könntest bereits eine Zusage für einen Bildungsgutschein haben und unser Angebot auswählen.

  • Du könntest aber auch erst mit uns reden und dann prüfen lassen, ob Dir ein Bildungsgutschein zusteht.


Grundsätzlich brauchst Du auch unser Go für einen Bildungsgutschein.

Optimal wäre folgender Ablauf:

Du meldest Dich erst einmal bei uns. Im ersten Gespräch klären wir, ob wir grundsätzch zueinander passen.
Anschließend kannst Du mit uns Deine Argumentation ausarbeiten, einen Bildungsgutschein zu beantragen.
Wir helfen Dir dabei, mit den Agenturen oder dem JobCenter zu verhandeln.

Wenn Du das grundsätzliche Ja von der Behörde hast, müssen wir noch Deine Eignung bestätigen. 

Keine Angst, wir veranstalten keine Prüfung. Wir führen standardisierte, individuelle Gespräche mit Dir. Online selbstverständlich.

Wir lassen uns Deinen bisherigen Bildungs- und/oder Karriereweg erklären. Du solltest uns sagen, wie Deine weiteren Karrierewünsche sind. Wir werden gemeinsam einen Karriereplan entwickeln, der auch Einfluss auf Deine Ausbildung haben kann.

Du solltest Englisch auf dem Level B2 können und eine ausreichende technische Ausstattung haben. Normalerweise reicht ein haushaltsüblicher Rechner und ein gängiger Netzanschluss.

Bitte frag uns, wenn das eine oder andere nicht 100% zu passen scheint oder Du unsicher bist. Vielleicht finden wir Lösungen.

Passt alles, kannst Du abschließend einen Antrag auf den Bildungsgutschein stellen. 

Schon mal ein paar Tips vorweg:

  • Bereite Dich gut auf die Gespräche im JobCenter oder der Arbeitsagentur vor. Nimm Dir ausreichend Zeit dafür, Deine Unterlagen und Argumente zu sammeln.


  • Informiere Dich über die aktuelle Lage auf dem Arbeitsmarkt Deiner Region oder eben überregional oder global, wenn das Optionen für Dich sind.


  • Versuche so viel wie möglich nachzuweisen. Wenn Du von Arbeitslosigkeit bedroht bist, ist es wichtig, alle verfügbaren Unterlagen und Daten zu sammeln, um Deine Argumente zu bestätigen.


  • Wenn Du Dir nicht sicher bist, kontaktiere uns, wir helfen Dir gern weiter.


Wir wünschen Dir viel Erfolg bei Deinem Antrag. Denk daran, wir unterstützen Dich, soweit wir können.

Du kannst das bei der Bundesagentur für Arbeit noch einmal nachlesen.

https://www.arbeitsagentur.de/karriere-und-weiterbildung/foerderung-berufliche-weiterbildung?pk_vid=68027049b3525c441653931456fadbea



 

Created with